Größter Vergleich: LinkedIn vs. XING in Deutschland

Intro

Ich versuche ja regelmäßig für den deutschen Sprachraum die Business Netzwerke XING und LinkedIn zu vergleichen. Regelmäßig mache ich das für die DAX Konzerne, was auch schöne Zahlenreihen ergibt.

Aber wie sieht es bei anderen Unternehmen aus? Hierzu habe ich mal das gleiche für alle Unternehmen von TecDAX, SDAX und MDAX mal durchgeführt.

Wie sieht es aus?

Insgesamt habe ich von weit über 100 Unternehmungen mal die Anzahl der vertretenen Mitarbeiter und der Follower verglichen.

Mitarbeiter

Zuerst mal die Summe über alles:

Mitarbeiter in Summe tecDax SDAX und MDAX

Insgesamt sind es 145.000 Mitarbeiter, die bei XING ein Profil haben und zu einem der TecDAX, MDAX oder SDAX Unternehmen gehören. Dem gegenüber stehen über 550 Tausend Mitarbeiterprofile, die auf LinkedIn zu finden sind.

Mitarbeiter tecDax SDAX und MDAX

Nach Anzahl der Unternehmen verschiebt sich das Bild:

  •  34 Unternehmen aus dem Kreis haben mehr Mitarbeiterprofile bei XING
  •  73 Unternehmen aus dem Kreis haben mehr Mitarbeiterprofile bei LinkedIn

Wobei die Zahlen je nach Index variieren:

  • Beim TecDAX haben 23 Unternehmen mehr Profile bei LinkedIn, 7 bei XING
  • Beim SDAX haben 30 Unternehmen mehr Profile bei LinkedIn, 19 bei XING
  • Beim MDAX haben 36 Unternehmen mehr Profile bei LinkedIn, 13 bei XING

Follower

Ich mache mir ja auch immer die Mühe, die Follower zu messen. Allerdings werde ich das wohl einstellen: XING scheint bei dem Produkt des Unternehmensprofil nicht allzu interessant zu sein. Extrembeispiel Puma:

Follower Puma auf XING und LinkedIn

Auf 380.000 Follower, die Puma bei LinkedIn hat, kommen noch niemals 3.400 auf XING.

In Summe ergibt sich folgendes Bild:

Follower in Summe tecDax SDAX und MDAX

Auf knapp 6,4 Millionen Menschen, die einem Unternehmen des TecDAX, MDAX oder SDAX folgen, kommen bei XING gerade mal 420.000, die denselben Unternehmen folgen. Es herrscht ein Verhältnis von ca. 1:15 (Auf einen Follower bei XING kommen 15 Follower bei LinkedIn).

Dementsprechend hat auch kaum ein Unternehmen die Oberhand:

Follower tecDax SDAX und MDAX

Gerade mal sechs Unternehmen kommen bei dem Hamburger Anbieter XING auf mehr Follower, als bei LinkedIn. (Hinweis: Die fehlende Anzahl zur Gesamtsumme der Unternehmen in TecDAX, MDAX und SDAX sind zum einen Gleichstände, vor allem Unternehmen, die bei beiden Plattformen keine Follower haben).

Übrigens: Fun Fact am Rande: Das Hamburger Unternehmen „XING AG“ hat auf LinkedIn doppelt so viele Follower, als auf der eigenen Plattform XING.

Follower XING auf XING und LinkedIn

Extro

Hier noch mal die Daten, die ich erhoben habe.

LinkedIn XING TecDAX MDAX und SDAX Rohdaten

4 Kommentare
  1. Danke für die interessante Gegenüberstellung. Allerdings verwundern mich die Ergebnisse nur bedingt: Wenn ich DAX-Unternehmen und Co mit allesamt internationaler Ausrichtung untersuche, sind die Chancen aufgrund der Internationalität der jeweiligen Belegschaft natürlich auf LinkedIn höher, um sich mit möglichst vielen Kolleginnen und Kollegen zu vernetzen. Aber ob das auch für den innerdeutschen Mittelstand (immerhin die absolute Mehrzahl der Unternehmen) gilt, bleibt unbeantwortet. Insofern sind Ergebnisse aufgrund des Untersuchungsdesigns meiner Meinung nach schon extrem vorgefärbt.

    • Das Thema kenne ich. Daher hatte ich mal auch Auswertungen gemacht nach lokaler Zugehörigkeit. Tatsächlich ist die Vernetzung des Unternehmens auch mit dem Vertrieb der Produkte im Einklang. Lenze zum Beispiel mit 5.000 Angestellten ist auch extrem LinkedIn lastig.

      Die tatsächliche Aktivität finde ich hier spannend: War OpenBC/XING um 2008 nahe den Top Ten der meistbenutzten Plattformen in Deutschland, sind Sie heute um die 100, Tendenz weiter fallend.

      • Danke für Ihre Antwort. Dass XING ein massives Nutzungsproblem hat, das sich in den offiziellen Zahlen oder auch den Umsätzen (noch) nicht niederschlägt, vermute ich auch. Interaktionen auf XING sind extrem rar, LinkedIn hingegen entwickelt sich nahezu zu einem Garant für Reichweite. ABER: Damit alleine ist oftmals noch kein Geschäft gemacht.

        Es ist spannend zu sehen, wie sich beide Portale entwickeln, zumal XING ja mit dem Umbau der Unternehmensseiten jetzt gegensteuern möchte. Ich habe kürzlich ebenfalls einen Vergleich angestellt: https://persoblogger.de/2019/04/29/xing-oder-linkedin-welches-soziales-netzwerk-wofuer-nutzen/

        Möglicherweise ist das eine interessante Leseergänzung?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: