Advertisements

Neues Feature bei LinkedIn: Automatisiertes Alumni


Heute wurde via Blog eine neue Funktion von LinkedIn vorgestellt: LinkedIn Classmates. Eine deutsche Übersetzung für die Funktion habe ich noch nicht gesehen („LinkedIn Schulkameraden“ finde ich auch nicht so toll), sehr wohl ist die Funktion schon in deutsch verfügbar.

Man gelangt zur Zeit am Besten via Link wie im Blog dorthin. Generell ist die Funktion unter Kontakte, hinzufügen, Studienkollegen / Kameraden dorthin (etwas versteckt).

Die Idee, die dahinter steht, ist, alte Kontakte und Netzwerke zu stärken – oder in Deutschland eher am Leben zu erhalten. Der gleiche Gedankengang lag auch den Unternehmensprofilen zu Grunde, wo man auch sein Alumni angezeigt bekommt.

Wenn man dem Classmates Link folgt, sieht es wie folgt aus:

Alumni LinkedIn

Die Funktionen und Inhalte sind folgend aufgezählt:

  1. Im DropDown sind die Ausbildungsstätten, die man besucht hat. Also sollte man auch alle, die man besucht hat, im Profil gepflegt haben, um alle zur Verfügung zu haben.
  2. „Wo arbeiten sie“. Hier sind die Alumni nach Unternehmen angegeben, sortiert nach Anzahl. Klickt man auf eine der Balken, so werden unten automatisch die Alumni, die dort arbeiten, selektiert. Schönes Detail am Rande: Die anderen Statistiken werden angepasst auf die erste Selektion Alumni Warehousingangepasst. Durch Klick auf die Nachbarstatistiken kann man die Suche verfeinern, so dass man eigentlich ein kleines OLAP Tool alá MicroStrategy vor sich hat. Über die Leiste „Ihre Auswahl“ oben links kann man die Auswahl wieder deselektieren.
  3. Die gleiche Funktion wie vorher, nur mit der Tätigkeit kombiniert. Man kann entsprechend eine Tätigkeit anklicken und über die anderen Grafiken verfeinern.
  4. Und der Dritte im Bunde: Wo die Alumni leben
  5. Die Grafiken von (2), (3) und (4) kann man von den auf den Screenshots zu erkennenden fünf auf die Top 25 erweitern
  6. Hier kann man auswählen, ob man mit oder ohne Abschlussjahr die Ergebnisse angezeigt bekommen man möchte. Bei Auswahl ohne Abschlussjahr entfallen die Studenten
  7. Individuelles Suchfeld. Hier kann man nach allem Suchen, was man möchte. Schönes Detal. Die Statistiken werden wieder automatisch angepasst.
  8. Die Alumni
  9. Im Hintergrund: Der Abschlussjahrgang
  10. Über diesen Button kann man die Auswahl und Ansicht expandieren. ich wollte ausprobieren, wie weit das geht….habe aber bei etlichen hundert aufgegeben.
  11. Hier kann man eine Gruppe für sein Alumni suchen

Wenn man direkt auf ein Alumni klickt, so kommt man auf ein Art Kurzprofil desjenigen:

Kurzprofil

Auf jeden Fall eine Funktion, die Spaß macht.

Advertisements
3 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: