Advertisements

Multlinguales Profil erstellen


Das LinkedIn international ist, sollte ja hinreichend bekannt sein. Ein Vorteil, den man für sich nutzen sollte, ist, multlinguale Profile. Was bedeutet das? Man kann quasi verschiedene Profilseiten für sich in verschiedenen Sprachen anlegen. Der Besucher bekommt dann das Profil seiner Sprache angezeigt.

Vorteile

Es gibt mehrere Vorteile

  • Der erste ist relativ schnell erkennbar: Man kann sich so präsentieren, dass der Besucher sofort alle Informationen in seiner Sprache findet
  • Der zweite baut darauf auf: Man wird über mehr Keywords gefunden, nicht jeder sucht intuitiv nach den Worten, die wir als maßgeblich empfinden
  • Der Dritte ist nicht so bekannt, sollte aber von jeden beherzigt werden, der gefunden werden will oder muss: Wenn man multlinguale Profile anlegt, steigt man in der „Relevanz“ und wird so schneller in der Reihenfolge gefunden
  • Als viertes: Bei Google werden die Profile einzeln erfasst. Von daher wird die Wahrscheinlichkeit erhöht, über Suchmaschinen gefunden zu werden.

Interessantes Detail am Rande: Die „Vanity Namen“ der Profile sind individuell und können je Sprache auch angepasst werden. So lauten meine Profillinks

englisch: http://de.linkedin.com/in/projektmanager

deutsch:  http://de.linkedin.com/in/projektmanager/de

Wie lege ich ein multlinguales Profil an

Das Anlegen geht sehr schnell und unkompliziert.

Multlinguales Profil erstellen

Multlinguales Profil erstellen

Man geht über „Profil bearbeiten“….

Multlinguales Profil erstellen 2

Multlinguales Profil erstellen 2

Hier gibt es einen Link: Profil in einer anderen Sprache erstellen:

Multlinguales Profil erstellen 3

Multlinguales Profil erstellen 3

Jetzt die Sprache auswählen (Es gibt 41 zur Auswahl) und ein „sprachspezifischen“ Slogan wählen, so wie er zum Beispiel in der Suche angezeigt wird.

Danach ist das Profil in der anderen Sprache erstmal angelegt. Ein paar sprachspezifische Angaben sollten aber noch durchgeführt werden:

Multlinguales Profil erstellen: Sprachspezifische Angaben

Multlinguales Profil erstellen: Sprachspezifische Angaben

 

Besonderes Augenmerk sollte man auf die Zusammenfassung legen und in der entsprechenden Sprache hinzufügen (1). Auch Angaben zu den Positionen sollte man in der entsprechenden Sprache hinzufügen (2).

An dem Index (3) kann man erkennen, wie viele Angaben zu einem (nach LinkedIns Meinung) zu einem 100% vollständigen Profil fehlen. Allerdings nicht erschrecken, die 100% erreicht man relativ schnell.

Fazit

Wer gefunden werden möchte, dem seien multlinguale Profile quasi eine Pflichtübung, egal, ob man in der erstellten Sprache überhaupt Aufträge sucht oder nicht: Man wird schneller gefunden und daher sollte immer mehrere Sprachen gepflegt werden.

Kleines Detail zum Schluss: Man kann ein andersprachiges Profil nicht mehr löschen.

Advertisements
12 Kommentare
  1. Danke für die hilfreichen Tipps. Eine Frage: Wenn bei der Auswahl, Englisch nicht angegeben wird, scheint die Sprache bereits ausgewählt worden zu sein… Wo kann man erkennen, welche Sprachen bereits angegeben wurden?

    Danke

    • LinkedInsider sagte:

      Hallo,

      gehen Sie auf „Profil“ – „Profil anzeigen“ … dann sehen Sie eine Klappbox rechts neben dem Wort Profil. Dass sind die bereits angegebenen Sprachen.

      lG
      Stephan

  2. Hallo Stephan,

    ist es möglich auf der deutschsprachigen Profilseite dann auch andere Inhalte, Stellenausschreibungen etc. als auf der ameriknaischen Profilseite bereitzustellen?

    BG
    Fritz Ramisch

    • LinkedInsider sagte:

      Hallo,

      so weit ich weiß, leider nein. Individuell sind die ganzen Beschreibungen Deines Profiles. Ich vermisse das Targeting ganz schrecklich für Stellenausschreibungen.

      lG
      Stephan

  3. Das ist allerdings Mist. Bleibt also nur neue Profilseite mit Zusatz Germany zu erstellen um die Übersichtlichkeit und Usability in den Stellenausschreibungen zu wahren.

    Vielen Dank für die Info und ein schönes WE.

    BG
    Fritz

  4. Knight sagte:

    Hallo Herr Koß,

    erst einmal möchte ich mich bei Ihnen für diesen Blog bedanken – er ist wirklich sehr informativ und hilfreich. Zu meiner Frage: Ich habe ein multilinguales Unternehmensprofil bei Linkedin erstellt und würde nun auch die „Serviceleistungen“ gerne in einer zweiten Sprache eingeben. Für den Begrüßungstext auf der „Serviceleistungen“ Seite ist das kein Problem, für die Beschreibung des Produkts bzw. Service selbst finde ich allerdings keine Eingabemöglichkeit. Ist dies überhaupt möglich?

    Vielen Dank und beste Grüße

    • Hallo,

      klares „Jein“. Hier funktioniert Multilingualität anders: Sie können Service- und Produktvorstellungen für eine Sparache erstellen und dann über Targeting einstellen, wer diese Beschreibung erhält.

      Beispiel: Sie machen erst eine allgemeingültige in englisch. Danach eine auf deutsch, die sie nur Leuten in Deutschland oder Österreich anzeigen lassen.

      Vielleicht hilft der Artikel weiter:

      https://linkedinsiders.wordpress.com/2012/02/19/mehrsprachigkeit-unternehmensprofil/

      lG und danke für das Lob,
      Stephan Koß

  5. Knight sagte:

    Super – vielen Dank. Das hilft mir weiter.

    Beste Grüße

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: