Werbeanzeigen

LinkedIn Oberfläche angeschaut

Intro

Letztens habe ich mal über die Selektionskriterien bei LinkedIn geschrieben. Viele meiner Leser erreichen meinen Blog wegen einfacher Fragen, zum Beispiel, was der grüne Punkt (oder Halbkreis) bei den Profilfotos bedeutet. Daher mal eine kurze Einführung in die Desktopoberfläche von LinkedIn.

Oberfläche LinkedIn angeschaut

Daher meal die wichtigsten Funktionen bei LinkedIn angeschaut.

LinkedIn Oberfläche angeschaut GUI

1. Die Suche

Das wichtigste Feld bei LinkedIn. Die Suche (man achte darauf: Singular, DIE Suche). Man startet mit einem Begriff oder Namen und kann dann im zweiten Schritt entscheiden, worauf man eingrenzen soll: Gruppen, Jobs, Personen, Unternehmen oder auch Universitäten.

2. Die Schaltzentrale

Über das kleine Profilbild kommt man zu unterschiedlichen Sachen, vorrangig die Einstellungen oder auch, wenn man Unternehmensseiten betreut.

Hier finden sich die unterschiedlichen Einstellungen, die man sich durchaus zu Gemüte führen sollte.

3. Die Apps

Hier findet man „Unterprogramme“ (Neudeutsch: Apps), wie zum Beispiel die Gruppen oder auch die Lernplattform. Gerade die Gruppen  haben gelitten und waren mal prominenter, aber die Gruppenaktivitäten haben generell gelitten.

4. Das Herzstück: Die Timeline

Die Timeline ist die Aneinanderreihung von Informationen: Was ist bei den Kontakten los, was haben diese gepostet. Auch von Unternehmen, denen man folgt, sind Informationen zu finden (In meinem Beispiel zum Beispiel t3n).

Übrigens: Hier finden sich auch die grünen Punkten bei den Kontakten: Grüner Punkt rechts unten vom Profilfoto heisst: Gerade am Desktop von LinkedIn unterwegs, grüner Kreis bedeutet, gerade ist die mobile Anwendung aktiv. Ersteres ist zuverlässig, der grüne Kreis kommt immer, wenn die LinkedIn App aktiv ist. Und viele haben die App durchgängig an.

(Wer das nicht möchte, dass er als aktiv angezeigt wird, kann das in den Einstellungen abschalten).

Übrigens: LinkedIn sortiert Nachrichten, wie Facebook. Wenn man LinkedIn häufiger nutzt, sollte rechts über meiner 3. auf „Aktuellste“ Nachrichten umstellen, für Leute, die LinkedIn nicht so häufig nutzen, ist die Einstellung nach Relevanz durchaus sinnvoll.

5. Die Nachrichten

Man kann die Nachrichten direkt unten rechts aufrufen. Wenn man den Bereich ausklappt, hat man Zugriff auf die letzten Nachrichten und kann auch direkt eine Nachricht schreiben.

Auch hier gilt: Es wird angezeigt, ob man gerade aktiv ist und auch die Lesebestätigung ist im Regelfall aktiv. Wenn man das als unangenehm empfindet, sollte man diese Abschalten.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: