LinkedIn – von Einladungen und Vernetzung

Intro

Immer wieder sehe ich bei Twitter Fragen um die Vernetzung bei LinkedIn. Wer sich mit der Plattform beschäftigt, findet einige Funktionen nicht auf Anhieb. Daher habe ich mal das wichtigste rund um Kontakte knüpfen zusammengeschrieben.

Wie vernetze ich mich

Die Frage, mit wem Sie sich vernetzen, kann ich nicht gleich beantworten: Hier hat jeder seine individuellen Präferenzen. Aber gerade Leute aus der Vergangenheit, sei es der alte Chef von vor 10 Jahren oder gar der Kommilitone sollten aktiv gesucht werden: Sind hier die meisten Schätze verborgen.

Grundlage

Haben Sie ein Profil gefunden, von jemanden, den Sie kennen, so können Sie sich über sein Profil vernetzen. Dieses können Sie über das Menü vornehmen, dass neben den kleinen, blauen Button neben dem Profilbild sich verbirgt:

Der Button zum Kontakte knüpfen bei LinkedIn ist etwas versteckt

Danach kommt oftmals ein Begründungsfeld. Was soll man da schreiben? Bei Personen die Sie sofort zuordnen können, reicht ein freundliches Hallo. Bei Personen, die Sie kaum oder gar nicht kennen, sollten Sie eine stichhaltige Begründung geben. Dabei sollte der Fokus auf den Nutzen des Anzufragenden liegen: Das Sie ein Problem gelöst haben wollen, wird einen Fremden kaum interessieren. Alternativ sollten Sie über eine Vorstellung nachdenken.

Manchmal kommt auch ein „Mailfeld“. Hier sollen Sie die Mailadresse des zu Kontaktierenden angeben. Dieses kann zwei Gründe haben: Entweder hat der zu Kontaktierende es so eingeschränkt, dass nur Leute sich vernetzen können, die seine Mailadresse kennen. Aber es kann auch an Ihnen liegen: Wenn Sie zu oft abgelehnt oder als Spam markiert wurden, verlangt LinkedIn immer, dass Sie die Mailadresse des Kontrahenten eingeben.

Warum muss ich manchmal keine Begründung angeben?

LinkedIn fragt nicht immer konsequent nach einer Begründung: Aus den Vorschlägen heraus können Sie „Vernetzen“ klicken und die Einladung wird direkt versendet. In diesem Fall wird der linkedIntypische Standardtext verwendet. Ich würde von der Option bei Unbekannten allerdings abraten: Sieht es dann so aus, als würden Sie sich keine Mühe machen bräuchten. Bei alten Bekannten hingegen empfinde ich das als okay.

Wo finde ich meine Einladungen?

Die Einladungen, die Sie ausgesprochen haben, können Sie über die Post einsehen. Dazu oben das Briefsymbol klicken:

Ein Blick in den Postkorb hilft den Überblick zu behalten, wen ich bereits eingeladen habe

Wie ziehe ich eine Einladung zurück?

LinkedIn erinnert Eingeladene gern daran, dass jemand die Einladung noch nicht angenommen hat. Wenn Sie angesprochen werden, können Sie die Einladung auch wieder zurückziehen. Dazu über den Postkorb gehen und die entsprechende Einaldung öffnen. Hier finden Sie die Option, die Einladung wieder zurückzuziehen:

Vernetzung 4

Wie antworte ich einen Einladenden, ohne die Anfrage gleich anzunehmen?

Manchmal wollen Sie auch vielleicht eine Rückfrage stellen. Über das Dropdownmenü oben, können Sie eine Einladung nur annehmen oder ablehnen. Hierzu das Profil des Betreffenden öffnen. Hier haben Sie die Möglichkeit, eine Rückfrage zu stellen:

Über das Profil des Anfragenden können Sie eine Nachricht versenden, ohne den Kontakt gleich anzunehmen

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: