LinkedIn Hack: Wer folgt irgendeiner Unternehmensseite?

Intro

Heute fand ich in meiner Timeline auf LinkedIn einen Tipp, den ich großartig fand: Wie schaue ich, wer irgendeinem Unternehmen folgt? So sieht man bei LinkedIn ja „nur“ die Anzahl der Follower, aber kann keine Rückschlüsse daraus ziehen, wer und warum einer Unternehmensseite auf LinkedIn folgt.

Hack: Wer folgt irgendeiner Unternehmensseite

Generell kann jeder Administrator einer LinkedIn Unternehmensseite sich ein Bild darüber verschaffen, wer seinem Unternehmen folgt. Das Problem: Man sieht nur seine eigenen, weiß aber nicht, was der Mitbewerb tut: Hier kann man sich nur die Summe der Follower anschauen:

LinkedIn Hack Unternehmesprofil Follower

Der Link auf fremden Unternehmensprofilen ist nicht anklickbar. Als Administrator einer eigenen Seite kann man sich die Demographie der Follower, unterschieden nach verschiedenen Clustern, anschauen.

Wenn Sie sich also die Siemensseite anschauen und wollen mehr über die Follower erfahren, was macht mehr Sinn, als sich diese genauer anzuschauen. Was Sie dazu benötigen, ist nichts weiter als die CompanyID von Siemens. Diese finden Sie im Quelltext der Companyseite oder einfacher, in der URL der Seite, wie in unserem Beispiel Siemens:

Company ID bei LinkedIn identifizieren

Bei Siemens ist das dementsprechend die 1.043.

Wenn man diese Zahl weiß, so kann man die Follower damit sich anschauen. In unserem Testfall wäre das:

https://www.linkedin.com/company/1043/followers?page_num=1&trk=extra_biz_followers

Damit erhalten Sie als Ergebnis die Personen, die LinkedIn folgen:

Follower Siemens bei LinkedIn

Wenn man eine bestimmte Seite sucht, so kann man das durch Anfügen einer Page erreichen, so zum Beispiel

https://www.linkedin.com/company/1043/followers?page_num=125

In dem oberen Beispiel wäre es die Seite 125 der Follower.

Wofür?

Man kann so die Strategien der Mitbewerber besser eruieren. Nicht die Anzahl der Follower ist für Unternehmen, sondern die relevante Reichweite: Erreiche ich meine Zielgruppe? Wer hat welche Strategie und erreicht wen mit den Informationen? Besonders spannend sind diese Informationen, wenn man direkte Mitbewerber hat, die aktiv auf LinkedIn sind.

Falls sich unter den Followern der Mitbewerber Highlights finden (Leiter Einkauf, Geschäftsführung eines Unternehmens, was man gern als Kunden sehen würde), ist eine Direktansprache nicht abwegig und auf seine Inhalte aufmerksam macht. Und gute Inhalte zu erstellen stellt die Basis für eine treue Fangemeinde dar.

4 Kommentare
  1. Danke für den Tipp. Leider funktioniert es nicht. Ich werde immer nur auf die Unternehmensprofilseite umgeleitet. Muss ich ein besonderer User sein oder etwas anders noch beachten?
    LG Anne

  2. Danke für den Hinweis…. da hat LinkedIn wohl eine Schleife auf Prüfung der Adminrechte gemacht…. bei Erstellung des Artikels ging es noch. Ich habe eben etwas herumexperimentiert und bin auf Dein Ergebnis gekommen…

    lG & guten Rutsch
    Stephan

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: