Was ist Pinterest?

Intro

Logo PinterestVorgestern schrieb ich einen Artikel, wie man einen Worpress Blog mit Pinterest verbindet und zu Analysenzwecken verwendet. Aus den Rückfragen fiel mir auf, dass viele Pinterest noch gar nicht so wahrgenommen haben.

Daher entschied ich mich, noch mal etwas auf das Thema einzugehen, aber mehr von der grundsätzlichen Seite. Auch wenn die Nutzung weltweit zu Beginn 2012 explodiert ist, so ist die Nutzung in Deutschland mit Platz 192 im Alexa Ranking noch etwas hinter dem Durchschnitt, aber auch hier wächst der Dienst.

Was ist Pinterest

Die Frage, was man sich unter Pinterest vorstellt, kann man sich am ehesten beantworten, in dem man sich eine virtuelle Korkwand mit vielen Fotos vorstellt. Auch wenn man sich verbinden und folgen kann, unterscheidet es sich von anderen Netzwerken, dass es stark auf Visualisierung setzt und man sich eher an Themen orientiert.

Erste Schritte

Wenn man sich bei Pinterest umsehen möchte, so muss man sich dort anmelden. Eine „Einladung“ ist nicht mehr nötig.

Wie melde ich bei Pinterest an

Anmelden kann man sich bei Pinterest entweder direkt oder via Google+ / Twitter oder Facebook Account:

Pinterest AnmeldenIch habe in den weiteren Schritten den Fecabook Account gewählt, da diesen ziemlich viele zur Verfügung haben.

Pinterest Authentifikation via FacebookNach den Ausfüllen ein paar weiteren Daten fordert Pinterest einen auf, mindestens sich 5 Boards zum Folgen auszusuchen.

Pinterest erste Boards
Boards sind die einzelnen Pinnwände, wo themenbezogen die Bilder gesammelt werden, also die einzelnen „Korkwände“ Um die Technik zu erläutern bietet Pinterest auch eine „Tour“ an, die gar nicht schlecht ist:

Pinterest Guided Tour

Angemeldet und was nun?

Nach der Anmeldung sieht man die neusten Fotos aus den vorher ausgewählten Boards. Zuerste sollte man sich einfach mal auf die Suche machen und mal stöbern:

Pinterest Suche
Einfach ein Stichwort in das obere Feld eingeben. Hierzu bietet Pinterest auch die Unterstützung von Hashtags an. Auch wenn die Oberfläche auf deutsch existiert, werden Sie wesentlich mehr Ergebnisse bei der Nutzung englischer Stichwörter haben.

Wenn Sie etwas gestöbert haben, können Sie selber etwas „pinnen“. Hierzu können Bilder hochgeladen werden doer aus dem Web gepinnt. Dieses können Sie am „+“ Zeichen tun:

Pinterest Erste Schritte

Es gibt drei Möglichkeiten, Bildmaterial zu sammeln:

  1. Selber hochladen
  2. Aus dem Internet „pinnen“
  3. „Repinnen“: Der Begriff benötigt Erläuterung. Wenn man ein schönes Bild auf Pinterest sieht, kann man das Bild „repinnen“. Hierzu auf den Button „Pin it“ bei dem gewünschten Bild klicken. Die Informationen (Beschreibung) kann dabei angepasst werden. Jetzt muss man sein Board (seine themenbezogene Korkwand) auswählen. Wenn man auf das Menü klickt, kann man auch eine neue Korkwand definieren.

Pinterest Repin erstellen

Wenn Sie noch nicht genau wissen, was Sie folgen wollen, können Sie auch Ihre Bekannten suchen, ob diese bei Pinterest sind:

Pinterest erste FreundeAber dass ist eigentlich nicht nötig: Mit der Zeit folgt man eher „Boards“ mit interessanten Themen (So zum Beispiel meinem LinkedIn Board)

Gibt es Pinterest auf deutsch?

Mittlerweile gibt es Pinterest in sechs Sprachen, unter anderem auf deutsch. Wenn die Anmeldung nicht zur deutschen Sprache geführt hat, so kann man unter „Einstellungen“ (Settings“) diese ändern:

Pinterest Sprache einstellen

Was kostet Pinterest

Im Moment kostet Pinterest noch nichts. Ich denke, für den „Endnutzer“ wird das auch so bleiben: Pinterest verdient sein Geld mit Business Accounts, und das wahrscheinlich auch erst später.

Extro

Wer Bilder mag, wird Pinterest lieben. Ich denke, einen Versuch ist es wert. Man kann sich unendlich lange mit der Suche nach schönem Material beschäftigen. Fragen zum Nutzen möchte ich hier an dieser Stelle gar nicht aufwerfen. Dabei kann man auf viele kreative Ideen kommen.

Wenn man einen Blog oder eine Page betreibt, kann ein Engagement auf jeden Fall nicht schaden. Und für alle anderen: Es macht Spaß, sich die weiten der Visualisierung anzuschauen.

Wer sich damit tiefer beschäftigt, sollte sich mit der Problematik Urheberrecht beschäftigen. Zu Beginn sollte reichen: Eigenes und fremde Inhalte, die mit einem Pinterest Logo zum Teilen auffordern, sind unbedenklich.

Stephan Koß/Google+

Autor: Stephan Koß;

18 Kommentare
  1. Es gelingt mir nicht, bei Pinterest in einem bestimmten Thema auch mein Bild zu pinnen. Irgendwie geht es nicht weiter, es kommt dann eine Meldung „Hoppla, Parameter „board_id“ ist erforderlich.“ Wenn ich dann auf OK gehe, bin ich wieder da wo ich war. Wo finde ich den Parameter „board_id“?

    • Hallo,

      konkret zu der Frage: Die Board_ID findet sich im Quelltext der Pinnwand: Board aufrufen, rechte Maustaste und dann Quelltext (Mac Inhalt) aufrufen.

      Allerdings weiss ich nicht, ob Dir die Kenntniss weiterhilft. Insgesamt hat Pinterest immer wieder Aussetzer und Schluckaufs. Bei mir hat sich die alte Logik bewährt: Noch mal probieren.

      lG
      Stephan

  2. Anne sagte:

    Hallo, vielleicht kannst Du mir helfen,..
    Habe die Pinterest-App und bin recht aktiv im Pins-Sammeln…
    Leider kann ich meine Coverbilder auf den jeweiligen Pinnwänden nicht mehr, wie sonst, ändern…
    Übersehe ich irgendetwas, muss ich etwas einstellen? Keine Ahnung, ich habe schon so viel probiert…
    LiebeGrüsse, Anne*

    • Hallo Anne,

      ich bin zwar eher LinkedIn als Pinterestexperte, aber versuche mal folgendes:

      Gehe über Deinen Namen oben rechts („Anne“) auf den Oberpunkt „Dein Profil – Deine Pins“.

      Dann müsstest Du eine Übersicht Deiner Pinnwände bekommen. Wenn Du mit der Maus über das aktuelle Cover Deines Boards gehst, sollte „Cover ändern“ kommen.

      Hilft das?
      lG
      Stephan

  3. Bis jetzt bin ich von Pinterest noch nicht überzeugt, da mir die reine Bild-Interaktion zu wenig ist.

  4. D.Klein sagte:

    Hallo
    Hallo,
    eine motivierende Vorstellung und Einführung von Pinterest.
    Leider ist das, was völlig einfach ist und von selbst funktioniert, hier ausführlichst erklärt.
    Was etwas spannender ist – und überhaupt nicht funktioniert, auch nicht mit der Pinterest – Hilfe,
    das ist :
    1.
    Eigene Fotos hochladen
    2.
    Fotos aus dem Netz laden.

    Viel Zeit habe ich schon damit verloren, den angeblich so praktischen Pinterest Button zu installieren.
    Der läßt sich nicht dauerhaft auf irgendeiner Browser – Leiste ankern.

    DAZU wären ein paar tips and Tut`s sinnvoll gewesen – und sind es noch.

    mfg

    DKlein

  5. Katrin Lesemann sagte:

    Hallo,ist es auch irgendwie möglich die Pins selber auf Deutsch zu lesen ?

    • Hallo Katrin,

      Du kannst die Oberfläche von Pinterest auf deutsch umstellen. Eine direkte Übersetzungsfunktion für die Pins kenne ich leider nicht.

      lG
      Stephan

      • Petra sagte:

        Das Problem habe ich auch. Habe am iPad und bei Pinterest auf deutsch eingestellt und trotzdem sind alle Beiträge auf Pinterest in englisch.

      • Hallo,

        ich denke, ich kann da leider nicht helfen. Allerdings gibt es bei Pinterest eine Hilfecommunity:

        https://help.pinterest.com/experts/?source=gear_menu_web

        Vielleicht weiß man da mehr. Allerdings ist die Hilfe auch wieder auf Englisch. Eventuell ist die Lokalisierung von Pinterest noch nicht so weit gediehen.

        Beste Grüße
        Stephan

  6. Monika Templin sagte:

    Ich bin Mitglied bei pinterest und bekomme zur Zeit immer die Mitteilumg, dass ich keine Zugriffsberechtigung für diese Quelle habe. Dies beuruhihgt mich!!! Was soll ich tun?@ Es wäre schön eine Rückmeldung zu erhalten.
    DANKE

  7. Ich bin Mitglied in der deutschen Fotocommunity. Eines meiner Bilder verbreitet sich inflationsartig auf Pinterest, ich sehe hier mein Urheberrecht verletzt. Kann ich da etwas unternehmen, damit dieses Bild wieder aus Pinterest verschwindet.

    • Hallo,

      Du kannst unten rechts Deine Bilder „melden“. Auch ist der Support durchaus hilfsbereit.

      https://help.pinterest.com/de/contact

      Allerdings handelt Pinterest nach amrikanischen Muster: Urheberrechtsverletzungen werden da wesentlich laxer betrachtet.

      lG
      Stephan

  8. nicole mader sagte:

    hallo bitte kann mir wer sagen ob ich auch eine ganze Pinnwand mit allen Bildern an einen Freund schicken kann oder nur einzelne pins

  9. Du kannst bei einer eigenen Pinnwand diese „senden“, wenn Du auf diese gehst. Suchst Du so eine Funktion?

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: