Neue LinkedIn Suche 2013


intro

LinkedIn Official LogoHeute hat LinkedIn auf seinem Blog die neue Suche vorgestellt. Diese wird scheinbar grundlegend überarbeitet. Im Netz sind schon mehrfach Gerüchte dazu aufgetaucht, basierend auf einen Video auf YouTube, dass die amerikanische LinkedIn Insiderin Viveka von Rosen. Leider waren die entscheidenden Screenshots im Video nicht zu sehen. Jetzt aber zu den Details.

die neue Suche – erste Bilder

Über den Blogbeitrag kann man auch eine Präsentation anschauen, wo man etwas mehr über die Suche erfährt:

Neue Suche LinkedIn einfache Suche 2013

(c) bei LinkedIn

Der Einstieg erfolgt über das Feld oben, wie es heute schon bekannt ist. Dieses Feld hat verschiedene Funktionen und man kann dort die Suche für Gruppen, Personen, Jobs oder Unternehmungen ansteuern. In unserem Fall ist die Suche für Personen interessant. Im zweiten Schritt kann man die Suchergebnisse verfeinern:

Neue Suche LinkedIn erweiterte Suche 2013

(c) by LinkedIn

Hier sieht man auch, welche Suchen zur Verfügung stehen. Alle Suchen mit dem „in“ Badge sind Suchen für Premiumkunden. Die Logik erinnerst stark daran, dass die neue Suche mit der neuen Jobsuche korrespondieren und eine einheitlichen LinkedIn Standard folgen.

Für Basisnutzer sind das

  • Beziehung
  • Ort
  • Alte Unternehmung
  • Aktuelle Unternehmung
  • Branche
  • Schule (neu)
  • Profilsprache

Für Premiumkunden steht zusätzlich

  • Gruppen
  • Erfahrung
  • Funktion
  • Level
  • Interessiert an
  • Unternehmensgröße
  • Fortune (für Europa eh uninteressant)
  • Mitglied seit

zur Verfügung. Eine Eingrenzung auf das Netzwerk ist nicht ersichtlich, so kann man nach wie vor auf Personen filtern, die Kontakt 3. Grades und weiter sind.

extro

Solche Änderungen sind immer ein zweischneidiges Schwert. 2009 war es noch ruhig bei LinkedIn. Damals wurde die Suche auch geändert und in Zusammenhang mit diesem Release entfielen die statistischen Funktion für Blogger wie mir (vorher konnte man nach Deutschland suchen und sah „830.000“ Mitglieder –> So konnte man alle erdenklichen Sachen auswerten).

Auf der einen Seite wird es komfortabler, einen Schritt, den gerade LinkedIn dringend benötigt. Andererseits muss man im realen Betrieb erleben, ob es neue Betriebseinschränkungen im praktischen Alltag sich ergeben. Im Moment wirkt es aber nicht so, dass es zu einer Minimalsuche wie bei Xing mutiert.

Stephan Koß/Google+
Autor: Stephan Koß;

5 Kommentare
  1. Ich bin aus zwei Gründen bezüglich der Linkedin-Such-Ergebnisse skeptisch. Erstens: Die Sourcer, die in USA gemeinsam getestet haben, sind die besten und erfahrensten Linkedin-User – sie sagen es wird deutliche Dateneinschränkungen geben, wenn die Beta-Version so kommt. Auch bei Premium und Executive Accounts, denn das Ziel ist der Verkauf der Top-Dienste. Zweitens: Ich traue so hübschen trojanischen Pferden schon mal gleich gar nicht. Warum preisen sie gerade die Änderung der Suche so intensiv positiv in ihrem Blog an? Suchmasken sind geduldig – es kommt auf das Ergebnis an. Nun, wir haben hier im DACH-Bereich ohnehin andere Suchergebnisse beim X-Ray-Suchen als mit dem US-Linkedin nach deutschen Ergebnissen – mit dem amerikanischen Linkedin habe ich immer mehr gute Such-Ergebnisse erhalten als mit dem deutschen. Ich kann nur vermuten, dass das an der Indexierung des deutschen Google liegt, aber es gibt noch viele anderen, vorstellbare Gründe…. Wir werden es erleben – ich hoffe sehr, dass diese Beta-Version, die meine Recruiter-Kollegen getestet haben, nicht so kommt.

  2. Danke für die kurze Darstellung. Es sieht so aus, als ob 2013 einige Änderungen kommen werden und wir dürfen abwarten wie es sich dann auswirkt. Klar ist, das die Portale noch komplexer werden und wir flexibel bleiben dürfen🙂.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: