LinkedIn Profil neu anlegen – Schritt für Schritt

Intro

Ein Profil anlegen ist schnell erledigt. Trotzdem hadern einige damit. Schaden kann ein LinkedIn Profil kaum, daher ist dieser Artikel wirklich für Leute gedacht, die noch kein LinkedIn Profil besitzen und soll Schritt für Schritt durch die Anmeldung führen.

Profil anlegen

Neues LinkedIn Profil 1Ein Profil ist schnell angelegt. Besuchen Sie dazu die Seite LinkedIn.Com, wo Sie bereits auf der Startseite die wichtigsten Felder für die Neuanlage Ihres Profils finden. Füllen Sie diese Felder aus. Sie können bei LinkedIn auch mit Pseudonym arbeiten. Zwar ist dieses nach den Richtlinien nicht gestattet, wird aber auch nicht „verfolgt“. LinkedIn führt Sie dann zum nächsten Schritt.

Neues LinkedIn Profil 2Hier müssen Sie nun die wichtigsten Felder ausfüllen, wie zum Beispiel Ihren Wohnort einschließlich Postleitzahl, in welcher Position Sie sich befinden und ganz wichtig, der Unternehmensname. Achten Sie dabei auf die genaue Schreibweise, da Sie so im weiteren Verlauf dem Unternehmen zugeordnet werden.

Neues LinkedIn Profil 3Danach kommt die obligatorische Bestätigung per Mail. Sie müssen an dieser Stelle Ihr neues Profil über die erhaltene Mail verifizieren. Diese Mailadresse ist bis auf weiteres auch Ihre „primäre“ Adresse, an die LinkedIn die Nachrichten versendet.

Neues LinkedIn Profil 4Beim nächsten Schritt sollten Sie aufpassen. Hier möchte LinkedIn einen Abgleich vornehmen, wen Sie so kennen. Was nicht deutlich wird: Personen, die noch nicht bei LinkedIn sind, werden damit von Ihnen eingeladen. Sie können zu einem späteren Zeitpunkt sich damit befassen, auch ein Import von Xing Kontakten bekommt man hin. Dieses sollte man aber gezielt, und nicht pauschal tun. An dieser Stelle: Hände weg! Sie können den Schritt auch überspringen (siehe Pfeil).

Neues LinkedIn Profil 5 An dieser Stelle können Sie einen eventuell vorhandenen Twitter Account mit Ihrem LinkedIn Profil verknüpfen. Hierbei wird angeboten ein „Hallo Welt“ Tweet über Ihr neues LinkedIn Profil bekannt zu machen. Das Verknüpfen hat den Vorteil, dass Sie später über Aktivitäten twittern können. Interessant ist das sicherlich, wenn Sie beruflich schon viel mit Twitter tun. Für alle anderen: Sie können den Schritt auc überspringen, ein späteres Verknüpfen geht auch noch.

Neues LinkedIn Profil 6Jetzt bietet Ihnen LinkedIn die Möglichkeit, ein Premium Account abzuschließen. Dieser ist mit 29 $ im Monat teuer – und gerade zu Beginn eher unnötig. Anders, wie zum Beispiel von Xing bekannt, können Sie LinkedIn auch in der Basisversion vernünftig nutzen. So ist zum Beispiel die Suche auch für Basismitglieder schon funktional ausreichend.

Neues LinkedIn Profil 7 Jetzt sind Sie schon sehr weit. An dieser Stelle bietet Ihnen LinkedIn die Möglichkeit, Ihr Profil Schritt für Schritt zu vervollständigen. Denken Sie daran, um so vollständiger ein Profil ist, umso besser wird es gefunden. Gerade für Freiberufler und Existenzgründer ist ein gepflegtes Profil wichtig. Auf der anderen Seite können Sie die Pflege zu einem beliebigen, späteren Zeitpunkt vornehmen.

Jetzt ist es da – erste Schritte

So sieht Ihr LinkedIn Profil nun aus.

LinkedIn Optimieren 2

Sie können es, wenn Sie wollen, weiter ausfüllen. Hierzu müssen Sie auf „Profil LinkedIn Optimieren 1bearbeiten“ gehen, was Sie oben in der Menüleiste finden. Hier können Sie ein Foto einfügen, Fähigkeiten ergänzen, eine eigene LinekdIn Adresse (sog. Vanity URL) definieren und verschiedene, andere Tätigkeiten bezüglich Ihres Profils vornehmen. Auch ein Photo hochzuladen, halte ich für wichtig: Die Visualisierung Ihrer Person schafft Vertrauen.

Was ich an dieser Stelle aber wichtiger finde: Achten Sie auf die Neues LinkedIn Profil 8Privatsspähreneinstellungen. Diese können Sie oben unter „Einstellungen“ anpassen. Diese finden Sie oben rechts, wo Ihr Name steht und dann die Klappbox dazu öffnen. Ein oder zwei Minuten sollten Sie sich diese mal anschauen. Wenn Sie Einstellungen öffnen, sehen Sie bereits die wichtigsten Werte:

Neues LinkedIn Profil Einstellungen 1

  1. Hier kommen Sie wieder zum Einstellungsbereich Profil
  2. Darf man Sie „sehen“, wenn Sie ein Profil besuchen?
  3. Dürfen Ihre Kontakte sichtbar für andere sein?
  4. Was davon ist öffentlich, daher über Google auffindbar?

Ein paar weitere Einstellungen finden Sie auf der zweiten Seite („E Mail Einstellungen“)

Neues LinkedIn Profil Einstellungen 2

  1. Hier kommen Sie in den Bereich E Mail Einstellungen
  2. Hier können Sie entscheiden, worüber Sie LinkedIn per Mail informieren soll
  3. Hier können Sie einstellen, wie Sie kontaktiert werden können. Gehören Sie einer gehobeneren Managementposition an, können Sie „kaltkontakten“ damit verhindern.
  4. Hier können Sie weitere Zusammenfassungen, wie für Gruppen, administrieren

Extro

Es gibt viele Protagonisten, die ein vollständiges Profil fordern. Ob Sie das wirklich brauchen, ist davon abhängig, was Sie mit dem Profil vorhaben. Zur reinen Netzwerkpflege reicht auch ein rudimentäres Profil. Wollen Sie sich aktiv beteiligen und gefunden werden, sollten Sie das Profil schon mehr ausarbeiten.

Wie Sie ein Netzwerk aufbauen, beim nächsten mal….

Stephan Koß/Google+
Autor: Stephan Koß

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: