Was ist BranchOut – wie funktioniert die Facebook App?

branchout logo

branchout logo

In letzter Zeit macht (neben Pinterest) eine App auf Facebook von sich reden: BranchOut. Hält sich Facebook als eigenständiges Karriereportal zurück, so ist die Steigerung der Zugriffszahlen enorm. Letztes Jahr hatten wir bereits BranchOut ausprobiert, doch damals (vor einem Jahr) waren nur Innovatoren unterwegs.

Zuerst ein paar Zahlen, wie sich BranchOut entwickelt hat:

Zugriffszahlen BranchOutMan achte auf die Steigerung: Die Zugriffszahlen sind nur seit Oktober 2011. Da die Daten von BranchOut über AppData (wo es mittlerweile auf Platz 31 der Apps liegt)  ermittelt sind, ist die Vergleichbarkeit mit dem Klassiker von Google nicht vollumfänglich möglich. Wenn man es tut, so sieht es so aus:

Zugriffszahlen BranchOut im Vergleich

Auch Basicthinking schreibt, dass BranchOut mit Xing auf Augenhöhe ist.

Wie nutze ich BranchOut?

Als erstes ist die Anmeldung. Hierzu muss man zwingend bei Facebook sein. Hier die App suchen:

BranchOut App suchenDanach hinnavigieren und sich anmelden:

BranchOut beginnenNach einem “Continue” und dem obligatorischen Erlauben, dass BranchOut so ziemlich alles darf, kann man beginnen:

BranchOut StartWichtig: Will man sein Facebook Netzwerk zu BranchOut einladen? Das sollte man später gezielt tuen, ich empfehle hier erst mal ein “Skip”.

Danach sollte man sein BranchOut Profil pflegen. Praktisch: Man kann sein LinkedIn Profil als PDF speichern und dieses bei BranchOut hochladen.

BranchOut Lebenslauf importierenBis Juli 2011 ging das via API, ist allerdings gekappt worden. Dass der PDF Import so problemlos klappt, scheint die Rache von BranchOut zu sein.

Privatsphäre?

Eine Sache, die gerade die Deutschen interessieren würde, ist die Privatsphäre. So kann man jeden kontaktieren. Was sie meisten nicht wissen werden: Es wird standardseitig ein öffentliches Profil bei BranchOut angelegt. Dieses kann nur in den Tiefen der Einstellungen geändert werden:

Privacy settings

Aber: Viele werden das gar nicht wissen.

Was kann ich damit nun tun?

Eigentlich ist BranchOut ähnlich wie LinkedIn, nur reduziert auf Jobs und Karriere. Man kann Menschen kontaktieren oder nach Jobs suchen.

Personensuche

Der Unterschied ist, dass es sehr stark auf das Netzwerk abzielt. Ohne ein Netzwerk ist es nur eine weitere Plakatwand für Job Postings. Auch sind die Suchen sehr rudimentär und man ist auf die Algorithmen von BranchOut angewiesen.

3 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 429 Followern an

%d Bloggern gefällt das: