Advertisements

Xing- und LinkedIn Kontakte als Adresspool – was darf man?

Gestern bekam ich mal wieder eine Mail: Ich konnte mein Glück gar nicht fassen, da bietet mir doch ein Kontakt 10 % auf seine Dienstleistungen an, einfach so, aus vollkommen altruistischen Motiven…..

Sehr geehrter Herr Koß,

wie geht es Ihnen? Ich hoffe doch gut.

Wir sind über XING miteinander verbunden und ich schätze das Networking mit Ihnen über XING sehr. Mit Interesse verfolge ich Ihre Statusmeldungen sowie auch Profiländerungen. Ich dachte mir, dass meine XING-Kontakte von den xxx dienstleistungen meines Unternehmens profitieren sollten.

// 10% Nachlass im April
Deshalb schenke ich meinen XING-Kontakten 10% Nachlass auf alle ….

Na Klasse. Erste Tat. Kontakt gelöscht. Er selber ist Social Media Experte und Top Keynote…. das zum Thema Experte.

Spam Hunters

Muss ich Mails bekommen, wenn ich ein Kontakt bestätige?

Kann man gar nicht digital beantworten. Bei obiger Mail sehe ich das allerdings so, dass es sich um Werbung handelt. Und hierzu muss man in Deutschland vorher die Genehmigung einholen. Und bei dem Kollegen oben habe ich das definitiv nicht getan.

Muss ich Werbung mit PN in Kauf nehmen?

Viele sehen auch Netzwerke unter das UWG fallen. Ich bin mir da nicht ganz so sicher, da das UWG sich nur auf offene Systeme bezieht:

Nachricht“ jede Information, die zwischen einer endlichen Zahl von Beteiligten über einen öffentlich zugänglichen elektronischen Kommunikationsdienst ausgetauscht oder weitergeleitet wird;

Auch wenn hier eine gewisse Rechtsunsicherheit besteht, ist gerade diese Unsicherheit ein Freudenfest für die Abmahnindustrie. Zumindest sind Abmahnungen wegen Werbenachrichten auf Xing zur Zeit auf dem Vormarsch und nicht nur vereinzelt gesichtet worden.

Melden Sie die Nachricht als Spam!

Was kann ich tun?

Das Problem ist: Wenn ein „Kontakt“ die Mail von Ihnen verwendet, hat er diese bereits mit Outlook synchronisiert. Das Kind ist quasi in den Brunnen gefallen.

Deswegen: Obacht bei der Kontaktannahme. Wenn jemand Unbekanntes Sie kontaktiert: Hat er eine vernünftige Begründung angegeben? „Wir sollten verbunden sein“ oder „Kontakte schaden nur dem, der sie nicht hat“ sind keine Argumente!

Mögen einige der Kontaktjäger nur eine narzisstische Störung haben, so gibt es einige, die einfach die Massen an Kontakten zur eigenen Bereicherung benötigen. Sei es um Spam auszusenden oder da sie ihre Adressen anderweitig feilbieten.

Zur Kontaktannahme hatte ich eine Grafik in einem anderen Artikel aufbereitet:

Kontaktannahme

Und nun bekomme ich Spam, was nun?

Den Kontakt sollten Sie löschen. Wenn Sie keinen großen Wert auf den Kontakt legen, sollten Sie das auch ohne Kommentar vornehmen. Bei PN: Melden Sie die Nachricht als Spam. Nur so können die Mechanismen der sozialen Netzwerke auch Spammer erkennen. Bei notorischen Spammern (auch nachdem Sie den Kontakt entfernt haben): Forwarden Sie die Mail an den Verbraucherschutz. Als letzte Möglichkeit steht der Weg zum Anwalt offen… aber das sollte im Regelfall niemanden wert sein.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: