Advertisements

Rückbau eines sozialen Netzwerkes – Xing verabschiedet sich aus Spanien und Türkei

Nachdem Xing bereits Italien geschlossen, ist nun Spanien und Türkei an der Reihe. Wie bereits gestern von Techcrunch publiziert, werden die entsprechenden Büros geschlossen. Damit wird immer klarer, dass sich Xing verstärkt auf Deutschland konzentriert. Was mit den Mitarbeitern passiert, ist noch unklar, besonders schade wäre es um Maria, die sich immer sehr herzlich um den spanischen Markt gekümmert hat. 

Mit der Akquisition von Amiando könnte jetzt aber ein sinnvoller Turnaround kommen, im Eventbereich (insbesondere mit Bezahlfunktion), könnte Xing Stärken ausbauen.

Advertisements
2 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: