Advertisements

Das neue Adressbuch bei LinkedIn – vom Massentagging und mehr…

Neues Adressbuch – Massentagging, Nachrichten an bis zu 50 Konatkte und andere Feinheiten

Heute hat LinkedIn das neue Adressbuch für Kontakte gelaunched. Hier gibt es viele Möglichkeiten. Insbesondere die Handhabung mehrerer Kontakte ist

Adressbuch

Adressbuch

wesentlich übersichtlicher und besser geworden. Auch die Suchfunktionen sind übersichtlicher gestaltet und es gibt mehrere vorsortierte Suchmöglichkeiten.
Die automatische Suche zu Beginn. Hier kann man nach Tags und einige andere vordefinierten Elementen differenzieren:

  • Unternehmen
  • Standorte
  • Branchen
  • Aktuelle Aktivitäten

Sortiert sind diese immer absteigend nach Anzahl der betroffenden Personen, die in das Merkmal fallen.

  • Zusammengefasst werden bei Unternehmen aber ausschließlich diese, wo mindestens zwei der Kontakte bei dem selben arbeiten
  • Die Region ist nur nach diesen geclustert, also nicht zwingend nach den exakten Orten

Die Tags sind am Anfang noch die Angaben, die die Personen auf dem Kontaktweg qualifizieren. Dieses sind die Hauptangaben:

  • Freunde
  • Kollegen
  • Studienkollege
  • Gruppenmitglieder
  • Partner

Es gibt zwar den Kategoriepunkt „nicht zugeordnet“, wo diese Klassifikation nicht angegeben ist, doch finden sich hier vor allem Leute, die man selber zu LinkedIn eingeladen hat und damit automatisch Kontakt sind.

Auswahl

Am einfachsten ist die Auswahl über das „ABC“ Feld, was mittig oben angebracht ist. Sucht man gezielt nach Personen, kann man hier sich für einen Buchstaben

Adressbuch Autofilter

Adressbuch Autofilter

entscheiden, und alle Personen mit dem entsprechenden Nachnamen werden angezeigt.

Hat man einen gezielten Kontakt vor Augen, kann man auch im Freitextfeld links oben suchen. Hier kann man alle denkbaren Stichwörter  (oder eben Namen) eingeben, und alle entsprechenden Personen mit dem Stichwort im Profil werden gelistet.

Aus der linken Leiste kann man nun entweder die Detailangaben zur entsprechenden Person ansehen (hierzu erst Links eine Selektion wählen und dann mit der Maus über die Person „fahren“ so dass das kleine Feld in der Mitte blau erscheint), oder über die Checkbox einzelne für den Baum rechts selektieren.

Ist eine Gruppenselektion komplett geeignet für die Liste, so kann man den Vorgang obern auch mit dem Link „Alle“ beschleunigen (umgekehrt geht natürlich auch, zum Beispiel wenn man vorher „Alle“ selektiert hat und dann auf die Gruppe links „Unternehmen“,“Eigenes“ geht und dann „Keine“ wählt, so werden diese aus der Liste entfernt und man erhält eine Liste aller Kontakte ohne die aktuellen Kollegen.

Hat man so eine Liste erstellt, können zwei Transaktionen durchgeführt werden:

  • Taggen
  • Mail erstellen

Die ausgewählten Namen werden rechts in einer Liste angezeigt (in Kurzform, nur der Name). Durch ein kleines „Kreuz“ können einzelne Kontakte wieder entfernt werden.

Nachrichten schreiben – an bis zu 50 Kontakte

Über der rechten, endgültigen Liste sind zwei kleine Links. Mit „Nachrichten senden“ können an bis zu 50 Kontakte (übrigens auch als Basismitglied) eine Nachricht geschrieben werden. Enthält die Liste mehr als 50 Kontakte, ist der Link statt blau nur noch grau, also disabled und kann nicht mehr bedient werden. Entfernt man einzelne Kontakte aus der rechten Liste bis die Nachrichtenobergrenze wieder erreicht wird, erscheint der Link wieder blau, also enabled.

Massentagging

Damit so eine Liste nur einmal erstellt werden muss, kann, egal wie viel Kontakte die rechte Liste enthält, kann ein Massentagging durchgeführt werden. Hierzu muss oben der Link „Tags bearbeiten“ nutzen.

Ein Tag ist ein einzelnes Stichwort. Der Begriff hat nichts mit dem deutschen „Tag“ zu tun, sondern ist aus der Informatik und als „Etikett“ zu verstehen.

Hier können Sie ein neues Tag vergeben (in das Freitextfeld ein Stichwort vergeben und mit dem Plus Symbol hinzufügen) oder bestehende Tags benutzen. So kann die Liste später erneut über die linke Spalte aufgerufen werden.

Tipp: Sie können auch die Tags nacheinander abrufen, und so die Liste dynamisch zusammenbauen. Beispiel: Die rufen das Tag „Familie“ auf, so werden 100 Leute hinzugefügt. Danach verwenden Sie das Tag „Schwiegermütter und ExFrauen“, so dass Sie in der mittleren Leiste erscheint und wählen oben „Keine“, so haben Sie eine Selektion des ersten Tags ohne des zweiten.

Tags verwalten

Es gibt Begrenzungen, auch wenn für den Alltag diese reichen sollten:

  • Ein Tag darf „nur“ aus 100 zeichen bestehen und keine Leer- und Satzzeichen enthalten
  • Sie können maximal 200 Tags verwenden

Über „Tags verwalten“ können Sie einzelne Tags löschen oder neu hinzufügen. Über die Detailansicht des Profils können bei einzelnen Personen die Tags bearbeitet werden.

Fazit

Gut gefällt mir das Handling und vor allem, dass durch das Massentagging auch im Nachhinein Listen neu erstellt und geändert wedren können. Durch die im Vorfeld gelieferten Selektionskriterien wie Region und Unternehmen muss man allerdings gar nicht so viel Arbeit hereinstecken, da dieses zumindest meine Bedürfnisse gut abdeckt.

Advertisements
1 Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: