Soziale Netzwerke verknüpfen – Ergonomie im Web 2.0

Zusammenfassung und Dank

Heute einen Beitrag, um das Web 2.0 effizient zu nutzen. Moderne Social networks bieten API, um diese anzubinden.

Social Media Evangelist Ralph Delzepich

Social Media Evangelist Ralph Delzepich

Somit wurde von den großen Drei (Facebook, LinkedIn und Twitter) die Möglichkeit geschaffen, ohne gezieltes Aufrufen der jeweiligen Seite sich einen qualifizierten Überblick zu verschaffen. Diese Methodik ist sehr zeiteffizient und stellt gerade für viele, die sich hier dienstlich bewegen, eine enorme Zeitersparnis dar. Der Beitrag wurde vom renommierten Social Media Experten, Ralph Delzepich, verfasst:

Soziale Netzwerke verknüpfen – Ergonomie im Web 2.0

Der Tag hat zu wenige Stunden, besonders wenn man social media einen Teil seiner Zeit widmet. Auf twitter verfolgen, was über die eigene Universität geschrieben wird. Die facebook-Page im Auge behalten, damit man nicht erst Tage später auf einen Kommentar antwortet. Und bei LinkedIn über Änderungen in den Netzwerken im Bilde bleiben. Vielleicht noch eine Statusmeldung auf einer, zwei oder allen drei Plattformen absetzen, um die beabsichtigte Aufmerksamkeit zu erzielen.

Eine kleine Umfrage hat gezeigt, dass der größere Teil der Befragten solche Werkzeuge nicht kennt. Daher einen kurzen Blick auf eine Möglichkeit, die Informationen zu sammeln, zu filtern und gleichzeitig gezielt mehrere Kanäle beschreiben zu können.

Ohne Helferlein ist das nur in Ansätzen möglich (Statusmeldungen synchronisieren ist für alle drei Angebote kostenlos möglich), Monitoring unmöglich. Es gibt einige Werkzeuge die dies ermöglichen, derzeit ist für mich tweetdeck [1] das Mittel zum Zweck.

 

Dort kann ich die für mich wichtigen Werkzeuge in der Kommunikation mit unseren Alumni, meinen Freunden und anderen interessanten Personen im Web 2.0 im Auge behalten. Facebook für das Private und unsere RWTH Aachen-Seite, twitter für mein persönliches und das Alumni-Profil und LinkedIn für das Auffinden und Vernetzen unserer Ehemaligen bzw. die Pflege meines beruflichen Netzwerks.

Das Spaltenlayout bietet mir einen schnellen Überblick über verschiedenste Aktivitäten:

  •  alle Aktivitäten der Leute bei twitter, denen ich folge
  • alle tweets mit meiner Kennung
  • tweets mit verschiedenen Suchbegriffen
  • den kompletten newsfeed von facebook für mein persönliches Profil
  • alle network updates bei LinkedIn (Status, Verbindungen, Fragen und Antworten, Profiländerungen, Applikationen, Emfehlungen und Gruppen)

Die Zeitleiste für jede Spalte reicht für einen Arbeitstag lange genug zurück, über Schaltflächen am Ende jeder Spalte kann ich den Inhalt bequem filtern oder herausfinden, worauf ein besonderer Fokus liegt, da ich nach populären hashtags, Links oder Begriffen kategorisieren lassen kann (Beispiel: in der LinkedIn-Spalte zeigen lassen, welche Aktivitäten Stephan den Tag über unternommen hat).

Hinzu kommt die Möglichkeit, eine URL-Shortener zu konfigurieren, um im Statusupdate Links automatisch zu verkürzen. Hier bietet sich aus Tracking-Gründen z. B. bit.ly an. Die Status-Aktualisierung ist zudem konfigurierbar, so kann per Klick gewählt werden, in welchen Netzwerken diese angezeigt wird.

Plattformspezifisch erlaubt tweetdeck ohne große Verrenkung das Verfassen von Nachrichten an einen Benutzer, das Kommentieren einer Statusmeldung, das Antworten auf einen tweet oder ein schnelles (Un)Following. Zudem sind mehrere twitter-Konten pflegbar, was mit der Standard-Twitter-Seite nicht ohne weiteres möglich ist.

Insgesamt ist es durch die gelungene Integration der Kommunikationsmöglichkeiten der drei Plattformen, durch die zusätzlichen Filtermöglichkeiten und die Einbindung weiterer Dienste (bit.ly, twitpic, you name it) eine Zeitersparnis, da ich nicht ständig auf den Webseiten angemeldet sein und zwischen den verschiedenen UIs hin- und herspringen muß.

Wer keine Software installieren kann oder häufig an wechselnden Rechnern arbeiten muß, für den ist sicher auch hootsuite [2] interessant oder sogar die bessere Alternative.

[1] tweetdeck.com

[2] hootsuite.com

4 Kommentare
  1. Ich setze auch Tweetdeck ein und habe mir einen alten Rechner mit einer IE Basisausstattung an die Seite gestellt. Mein Tweetdeck läuft den ganzen Tag auf einem getrennten Monitor mit und ich kann bei spannenden Einträgen sofort reagieren oder ansonsten einfach wie bei einem Tickersystem dem Rest der Welt lauschen…
    Auch bei mir sind mehrere Twitter-Accounts , LinkedIn und Facebook aktiv. Ist eine echt prima und effiziente Lösung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 424 Followern an

%d Bloggern gefällt das: